Previous ◁ | ▷ Next

 

plakat zuflucht doku

„Mitglied der Deutschen Filmakademie"
 Sektion Regie, Produktion“

df logo

 „Mitglied der European Film Academy“
Sektion Regie, Drehbuch.

efa rgb

Günter Lamprecht Lesung am 29.1.2017 um 18.00 Uhr im Ledigenheim Lohberg

 

lamprecht lesung

Ein Dokumentarfilm, der die Geschichte Lohbergs über die Entstehung des Schauspiels „Roter März“ zwischen den historischen Unruhen und Aufständen von 1914 bis 1920 erzählt und zugleich die Gegenwart durch spannende Zeitzeugen dokumentiert. Authentisch, lebensnah und berührend zeigt der Kinofilm in starken Bildern, wie die Historie eines Jahrhunderts sich noch heute auf die Bergarbeitersiedlung auswirkt. Eine Siedlung, die geprägt ist von spannenden, interessanten und manchmal auch skurrilen Charakteren. Ein außergewöhnlicher Ort, an dem die verschiedenen Religionen, Nationalitäten und Lebensansichten durch seine packende Geschichte miteinander verbunden sind. Es gibt wenige Orte, an denen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft so sehr ineinander verwoben und zukunftsweisend sind wie in Lohberg - der multikulturelle Nabel zwischen Ruhrgebiet und Niederrhein.

 

DIE SIEDLUNG TRAILER from Adnan G. Köse on Vimeo.

cover temp ndi"Die letzte Reise" erhält Drehbuchförderung der Film- und Medienstiftung NRW

 

"Nach einer wahren Begebenheit schreiben Peter Jamin und Günter Adnan Köse das Drehbuch zu „Die letzte Reise“, in dem eine Mutter mit einem Polizeireporter ihre verschwundene Tochter sucht und dabei ins Visier der Mafia geraten.“
(Quelle „Film- und Medienstiftung NRW)

 

Weitere Infos unter Filmproduktionen

"...Vorgeschmack auf Kommendes: Flüchtlinge im Film

Indes darf man gespannt sein, wie in den kommenden Jahren die Flüchtlingskrise ihren Niederschlag im deutschen Kino finden wird. In Hof liefen schon jetzt zwei bemerkenswerte Filme zum Thema.

 

In seinem Dokumentarfilm "Last Refuge" lässt Adnan G. Köse sowohl Flüchtlinge aus Somalia und Syrien zu Wort kommen und über ihre Flucht und die neue Heimat sprechen als auch Angestellte eines Übergangswohnheims im Ruhrgebiet über ihre alltägliche Arbeit berichten. Selbst wenn Köse im Rahmen des Festivals betonte, manches sei durch die nun zugespitzte Lage bereits überholt, so sind die ausführlichen Schilderungen seiner Protagonisten dennoch erhellend. ... "

 

Auszug aus "Spiegel Online"

http://www.spiegel.de/kultur/kino/hofer-filmtage-2015-foerderpreis-fuer-fuge-von-constantin-hatz-a-1059581.html

 

Buchen Sie für Ihr Event-Programm einen ausgesprochen berührenden Leseabend nach einem Buch von Stefan Zweig, gelesen und inszeniert von Adnan G. Köse.

 

„Die Herbsttournee startet am 28. Oktober 2015, Buchungen für diese außergewöhnliche Lesung bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und / oder telefonisch unter 0152-34186209. Die Lesung eignet sich zur Bespielung der unterschiedlichsten Säle, vom Kirchensaal über kleine und mittelgroße Theaterbühnen bis hin zu Räumlichkeiten in Cafés und Lokalen.“ Länge: 90 Min.

 

weitere Infos im PDF als Download

DREHSCHLUSSMELDUNG: Die Dreharbeiten für den Dokumentarfilm „Letzte Zuflucht“ sind abgeschlossen, der Film ist jetzt in der Postproduktion.

"Letzte Zuflucht" ist durch das Bundesprogramm "Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ gefördert worden.
Kooperationspartner sind der TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld e.V. und die UNO-Flüchtlingshilfe Bonn.

Adnan G. Köse führte für die New Dakota Independent im Sommer 2014 die Regie bei dem geförderten Dokumentarfilm, der auf ambitionierte Weise das Leben von Flüchtlingen in unserer Region thematisiert.

 

"Letzte Zuflucht"
Dokumentarfilm
2014

 

weitere Infos unter der Website www.zuflucht-doku.de

Logokombination


Das Filmregiedebut von Adnan G. Köse aus dem Jahr 2003 -
Eine fieber. film Produktion (Produzenten: Mario Stefan & Clarens Grollmann)

Go to Hell - Zur Hölle mit dir from Adnan G. Köse on Vimeo.

10 Years Anniversary: Das Filmregiedebut "Zur Hölle mit dir" ("Go to hell") von Adnan G. Köse ("Lauf um dein Leben - Vom Junkie zum Ironman") erscheint nun über zehn Jahre nach der Deutschlandpremiere bei Vimeo und ist damit ab sofort allen interessierten Zuschauern erstmals online zugänglich.
Die ambitionierte 35 mm Kurzspielfilmproduktion der fieber film von den Produzenten Mario Stefan und Clarens Grollmann feierte ihre Festivalpremiere auf dem Fantasy Film Festival in München und tourte im Anschluss daran zu internationalen Filmfestivals, u.a. nach Los Angeles und ins schwedische Lund. Der ca. 25-minütige Mysterythriller entstand in Zusammenarbeit mit 13th Street Universal und erhielt Förderungen vom FFF Bayern und dem Kuratorium Junger Deutscher Film. Die Filmbewertungsstelle verlieh dem Film, in dem ein Polizist auf der Suche nach einem Serienmörder ein schreckliches Geheimnis entdeckt, das Prädikat "Wertvoll". Für Adnan G. Köse zählt der nunmehr über 10 Jahre alte Film zu seinen wichtigsten Werken, da er nach der Festivalpremiere die Eintrittskarte zur Kinoregie war. In den Hauptrollen agieren Oscar Ortega Sanchez, Aleksandar Jovanovic, Ken Duken und Irma Barry-Schmitt. "Zur Hölle mit dir" ist eine Hommage an den klassischen Film Noir.

Vielen Dank an die großartige Münchener fieber. Filmproduktion (Mario Stefan) für die Bereitstellung des Kurzspielfilms von Adnan G. Köse auf VIMEO!

adnan foto klAdnan Günter Köse, CEO & Produzent der New Dakota Independent Film und Theater Production, war für uns auf der Berlinale 2014 unterwegs, um neue Projekte anzuschieben!

 

 

New Dakota Independent - Film und Theater Production - Adnan G. Köse - Produktionsfirma

Impressum